Panierte Steinpilze mit Semmelknödeln und Gemüse-Jus

Der Herbst weiss schon wie er bei alle dem Schmuddelwetter trotzdem beliebt bleibt… PILZE! Über wenig anderes im Jahr freue ich mich so sehr, wie darüber Steinpilze im Wald zu finden. Und ruckzuck und super günstig hat man ein Festessen aus Wald & Speisekammer auf dem Tisch.

Für die panierten Steinpilze:
3 EL Mehl
6 EL pflanzliche Milch
6 Steinpilze
Paniermehl
Salz

Für die Semmelknödel:
3 alte Brötchen
100 ml pflanzliche Milch
2 EL gehackte Petersilie
1 kleine Zwiebel
1 EL Stärkemehl
2 EL Margarine
Salz & Muskat

Für die Gemüse-Jus:
5 Karotten
2 Zwiebeln
1/2 Fenchel
5 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
5 EL Tomatenmark
300 ml Rotwein
300 ml Wasser
Chiliflocken
Pfeffer
Zucker
Salz

Zuerst wird die Soße vorbereitet. Für die Gemüse-Jus das Gemüse grob zerteilen und im Olivenöl anbraten. Wenn das Gemüse Farbe bekommen hat, das Tomatenmark und 2 TL Zucker unterrühren bis es am Topfboden anbrät. Jetzt den Wein in mehreren Schritten angießen und zum Schluss mit dem Wasser auffüllen. Die Jus köcheln lassen bis sie schön einreduziert ist und der Wein komplett verdampft ist. Die Sauce durch ein Sieb passieren und auf kleinster Stufe stehen lassen. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen.

Für die Semmelknödel die alten Brötchen würfeln und warme Margarine dazugeben. Die Stärke in der Milch anrühren und zusammen mit der fein gehackten Zwiebel und der Petersilie verkneten bis die Masse geschmeidig ist. Mit Muskat und Salz abschmecken.

Die Knödelmasse auf Frischhaltefolie verteilen und zu einer Rolle formen. Zum Stabilisieren mit Alufolie umwickeln und für 10 Minuten in kochendem Wasser garen.

Für die panierten Steinpilze das Mehl mit der Milch glatt anrühren und kräftig mit Salz würzen. Die Steinpilze in Scheiben schneiden und die Randstücke bei Seite stellen. Die Pilzscheiben mit der Marinade bestreichen und in Paniermehl wenden. In einer Pfanne mit etwas Öl ausbacken. Die Pilzabschnitte separat anbraten und mit Peffer und Salz würzen.

Die geschnittenen Semmelknödel mit der Jus und den panierten Steinpilzen servieren.

Read More

Aromatische Pfirsich-Tarte mit Sencha-Pfirsich Eistee

Die letzten Pfirsiche vom Baum geholt und daraus ein unglaublich saftige und aromatische Tarte gebacken. Dazu gibt es einen leckeren Sencha-Eistee. Sencha ist ein asiatischer Grüntee, bei dem nach der Dämpfung die Blätter mit heißer Luft getrocknet und geschüttelt werden. Sie werden über mehrere Intensitätsstufen zu kleinen grünen flachen Nadeln gerollt. Vielen Dank an Tee & Tee für den tollen Sencha: www.tee-und-tee.de

Read More

Marzipan-Pflaumen-Tarte mit Zimt und Thymian

Das war´s dann wohl mit den letzten Sommertagen und allen kulinarischen Annehmlichkeiten die der Sommer so bietet. Der letzte große Schub Obst- und Gemüse sind gerntet und auch Pflaumen hängen keine mehr am Baum. Deshalb heißt es für mich: Das Ende der Pflaumen-Saison zelbrieren…

Read More

Blüten-Eiswürfel

Der Sommer eignet sich fabelhaft dazu, bunte und noch dazu leckere Eiwürfel vorzubereiten. In die Eiwürfelformen können Blüten, Früchte und Kräuter wandern und machen so jedes Getränk zu einem tollen Blickfang.

Read More