Gebratene Maulstreifen

Knusprig gebratene Maulstreifen
mit Spinat & Grünkern

Rezept für 2 Personen:

Für den Nudelteig:
100 ml Wasser
200 g Hartweizengrieß

Für die Füllung:
250 g Spinat
600 ml Wasser
150 g Grünkernschrot
200 ml Milch/Wasser
2 EL Tomatenmark
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
3 Lorbeerblätter
4 EL Petersilie
2 Zwiebeln
Rauchsalz
Pfeffer
Nelke
Öl

Den Hartweizengrieß mit dem Wasser zu einem festen Teig kneten und für eine halbe Stunde kaltstellen.

In der Zwischenzeit das Grünkernschrot mit dem Wasser in einen Topf geben und für 10 Minuten kochen. Danach das Wasser abgießen und das Schrot in einem Sieb gründlich ausspülen.

Zwei mittelgroße Zwiebeln abziehen und würfeln. In einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Anschließed das Grünkernschrot zugeben und mit anbraten.Den Spinat gründlich waschen, die dicken Stängel entfernen und grob hacken. Tomatenmark, Zitronensaft, Lorbeerblätter, gepressten Knoblauch und Spinat dazugeben und köcheln lassen bis der Spinat zusammenfällt. Mit 200 ml pflanzlicher Milch (alternativ Wasser) auffüllen. Die gehackte Petersilie unterheben und alles mit den Gewürzen abschmecken. Die Lorbeerblätter herausnehmen und die Füllung bei Seite stellen.

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche hauchdünn, rechteckig ausrollen. Die Füllung mit etwas Abstand zum Rand darauf verteilen. Den Teig oval einrollen und in Streifen schneiden.

In einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten knusprig anbraten. Mit etwas grobem Salz und Pfeffer anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.