Krankheiten, Welthunger & Tod – Erkenne des Zusammenhang

Die Ernährung der Menschen auf unserer Erde verursacht jede Sekunde Hunger und Tod. Doch kaum jemand ist sich über den Zusammenhang von Ernährung und eben diesen Problemen bewusst.

Insgesamt 925 Millionen Menschen haben nicht genug zu essen (das sind mehr als alle Einwohner in den USA, Kanada und Europa zusammen). Allein in diesem Jahr werden 5 Millionen Menschen verhungern.

Wusstest du, dass alle 5 Sekunden ein Kind an den Folgen von Hunger stirbt? Das sind 16.000 Kinder täglich! Was denkst du wie lange du jetzt auf dieser Seite bist? Vielleicht 5 Minuten? Dann sind in der Zeit in der du gemütlich vor deinem PC sitzt, 60 Kinder gestorben!

Etwa 60 Prozent der deutschen Getreideernte werden als Futtermittel für die Intensivtierhaltung genutzt. Wir züchten und füttern Tiere, um sie später zu schlachten und zu essen. Von eben diesem Getreide könnte wir uns aber selbst ernähren. Auf diese Weise könnte man 3 x den Welthunger stoppen und zudem noch das Leid der Tiere.

Würde man auf den Anbau von Futtermitteln verzichten und diese Fläche für den Anbau von Nahrungsmitteln, wie zum Beispiel Soja, nutzen, könnte man 17 x so viele Menschen vor dem verhungern retten.

 

Quelle: www.erkenne-den-zusammenhang.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.