Pasta alla Puttanesca mit Oliven, Kapern & Tomaten

Als Pasta-Sorte für eine traditionelle Sauce Puttanesca, werden klassisch Spagetti verwendet. Ich habe mich heute für meine neue Lieblingsentdeckung entschieden, die High-Protein Edamama-Pasta aus Bio-Bohnen. Verwendet einfach eure Lieblingspasta, denn die Sauce ist in jedem Fall genial lecker und auch noch schnell gemacht. Traditionelle, italienische Küche mit der man wirklich begeistern kann!

P.S.: Falls ihr keine Kapern zu Hause habt:
„Ist auch ohne unglauchlich lecker!“.


Rezept drucken
Pasta alla Puttanesca mit Oliven, Kapern & Tomaten
Als Pasta-Sorte für eine traditionelle Sauce Puttanesca, werden klassisch Spagetti verwendet. Ich habe mich heute für meine neue Lieblingsentdeckung entschieden, die High-Protein Edamama-Pasta aus Bio-Bohnen. Verwendet einfach eure Lieblingspasta, denn die Sauce ist in jedem Fall genial lecker und auch noch schnell gemacht. Traditionelle, italienische Küche mit der man wirklich begeistern kann! P.S.: Falls ihr keine Kapern zu Hause habt: "Ist auch ohne unglauchlich lecker!".
Menüart Main Dish
Küchenstil Italian, Vegan, High Protein
Portionen
Personen
Menüart Main Dish
Küchenstil Italian, Vegan, High Protein
Portionen
Personen
Anleitungen
  1. Zuerst die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Kräuter fein hacken und die Hälfte der Oliven in kleine Ringe oder Stückchen schneiden.
  2. Die Pasta aufsetzen und nach Packungsanweisung al dente kochen.
  3. Währenddessen das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Cherry-Tomaten und Kräuter mit Zucker und einer Prise Salz dazugeben und langsam anschwitzen.
  4. Anschließend mit dem Balsamico ablöschen und 1-2 Minuten köcheln lassen. Danach den Knoblauch in die Pfanne pressen. Dosentomaten und Kapern dazugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Je nach Geschmack mit etwas veganem Käse servieren.
Rezept Hinweise

530 kcal p.P.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.