Spinat-Käse-Tortilla mit getrockneten Tomaten

Ein leckerer Snack für die warmen Sommertage: Italienische Antipasti-Teigtaschen!

Lecker gefüllt mit Spinat, getrockneten Tomaten, Pinienkernen und einer veganen Käsesauce auf Sahne-Hefeflocken-Basis.



Rezept drucken
Spinat-Käse-Tortilla mit getrockneten Tomaten & Pinienkernen
Anleitungen
  1. Zuerst die Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten und danach bei Seite stellen.
  2. Den Spinat waschen und die Stängel entfernen. Die Blätter grob zerkleinern. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die frischen Kräuter waschen und ebenfalls fein hacken. Die getrockneten Tomaten aus dem Glas nehmen und in Streifen schneiden.
  3. In einer Pfanne 1 EL des Tomatenöls erhitzen und die Zwiebelwürfel mit einer Prise Salz darin anschwitzen. Knoblauch, Kräuter und Spinat dazugeben. Bei geschlossenem Deckel dünsten, bis der Spinat zusammenfällt. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Zutaten für die Käse-Sauce in einem kleinen Topf erhitzen und unter ständigem Rühren eindicken. Je nach Geschmack mit Salz und weiteren Gewürzen abschmecken.
  5. Währenddessen die Tortilla-Wraps halbieren und in einer Pfanne oder der Mikrowelle erhitzen. Jeweils etwas Käse-Sauce auf ein Viertel der Wrap-Hälften geben. Danach den Spinat und die getrocketen Tomaten darauf verteilen und die Fladen zusammen falten.
Rezept Hinweise

200 kcal/Stück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.