Vegane Spinat-Lasagne mit Tomaten & frischen Kräutern

Ein leichtes Rezept für vegane Spinat-Lasagne mit Tomaten, frischen Kräutern und pflanzlichem Creme Fraiche-Ersatz.


Rezept drucken
Vegane Spinat-Lasagne mit Tomaten & frischen Kräutern
Anleitungen
  1. Zuerst die Zwiebel abziehen und fein hacken. Den Spinat waschen, die groben Stängel entfernen und die Blätter grob hacken. Die Tomaten waschen, Strunk entfernen und würfeln.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel mit einem Teelöffel Salz darin glasig dünsten. Den Spinat dazugeben und gegelegentlich umrühren bis der Spinat zusammenfällt. Zum Schluss gepressten Knoblauch und die fein gehackten Kräuter dazugeben und mit Pfeffer abschmecken.
  3. Eine Auflaufform mit etwas Margarine einfetten. Den Boden mit einer Schicht Lasageplatten bedecken und danach ein Drittel des Spinates darauf verteilen. Im Anschluss folgt ein Drittel Creme Vega und ein Teil Tomaten.
  4. Den Vorgang zwei weitere Male wiederholen und mit dem Gemüse abschließen. Jede der Nudelschichten jeweils etwas salzen.
  5. Zum Schluss nach Bedarf Käse darauf verteilen.
  6. Die vegane Lasagne mit Alufolie abdecken und für 30 Minuten, im vorgeheizten Ofen, bei 200° backen. Danach die Folie entfernen und weitere 10 Minuten gratinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.