Risotto Plätzchen mit Tomatenconfit

Ich liebe die italienische Küche <3
Eine handvoll frische Zutaten und schon man ein immer wieder ein kleines Geschmackserlebnis auf dem Teller…


Für 8 Stück:
200 g Risottoreis oder Milchreis
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
1 kleine Zwiebel
20 g Alsan/Margarine

Für das Tomatenconfit:
20 g Kapuzinerkresse oder Rucola
1 Gläschen Kapern (20 g)
1 mittelgroße Zwiebel
40 g Alsan/Margarine
500 g Kirschtomaten
1 Knoblauchzehe
1 TL Zucker
Peffer
Salz

Für das Risotto, im 1. Schritt, die fein gehackte Zwiebel bei sanfter Hitze in der zerlassenen Alsan anschwitzten. Anschließend den Reis zugegeben und wenden bis jedes Korn von der Alsan benetzt ist. Nun die Temperatur erhöhen, den Reis mit dem Wein ablöschen und köcheln lassen bis er ganz verdampft ist.

Im 2. Schritt kellenweise die heiße Brühe zugegeben und permanent umrühren, damit Körner vom Rand und Boden des Topfes gelöst werden und nichts anbrennt. Das Risotto ist fertig, wenn der Reis mit der kompletten Flüssigkeit bissfest gegart ist.

Das Risotto mit Salz abschmecken und etwa 1,5-2 cm hoch auf eine Platte streichen und auskühlen lassen. Danach mit einem Servierring oder einem Glas Plätzchen ausstechen und diese mit etwas Öl, bei milder Hitze, in einer beschichteten Pfanne knusprig ausbacken.

Für das Tomatenconfit die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Kapern und die Kresse waschen und grob hacken.
Alsan in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin kurz anschwitzen. Die Tomaten und den Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze einköcheln lassen bis die Tomaten langsam aufplatzen und der Saft heraustritt. Den fein gehackten Knoblauch, Kapern und Kresse unterheben und für eine weitere Minute garen.

Zum Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Risotto-Plätzchen mit dem Confit servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.