Spicy red Wontons mit Rote Bete

Auch wenn die Rote Bete nicht zu den beliebsten Gemüsesorten zählt, zählt sie definitv zu den gesündesten.

Rote Bete kann sich positiv auf den Blutdruck auswirken und ist gut für Herz, Leber, Gallenblase und den Stoffwechsel. Sie ist reich an Betain (einem sekundären Pflanzenstoff) und  Folsäure. Die meißten Vitalstoffe stecken allerdings nicht in der Knolle, sondern in den Rote Bete Blättern. Sie übertreffen den Anteil an Calcium, Magnesium, Vitamin C, A und K um ein Vielfaches. Da Folsäure und viele andere Vitalstoffe hitzeempfindlich sind, sollten das Gemüse am Besten roh verzehrt werden.

Deshalb verwenden wir die Rote Bete heute roh und inklusive der Blätter.

Für 40-50 Stück:
1 Zwiebel
100 g Tofu
1 Pck. Wonton-Blätter (500 g)
10 Tropfen reines Sesamöl
125 g Mie Nudeln (ohne Eier)
1 frische Rote Bete (mit Blättern)
2 TL Hot Chili Sauce
1 Knoblauchzehe
4 EL Sojasauce
1 TL Pfeffer
Öl zum Frittieren (z.B. Distelöl)

Zuerst die Wonton-Blätter auftauen lassen. Da wir nur einen Teil des Teigs brauchen, kann der Rest wieder eingefroren oder anderweitig verwendet werden.

Die Mie Nudeln mit heißem Wasser aufgießen und quellen lassen. Die bereits vorgegarten Nudeln müssen nicht gekocht werden und sind nach 5-10 Minuten gar.

Die Blätter der Rote Bete abschneiden, waschen und in Streifen schneiden. Die Rote Bete Knolle schälen und in rohem Zustand fein raspeln. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Den Tofu mit den Fingern oder einer Gabel zerbröseln und zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Nun die Nudeln abgießen und dazugeben. Mit Sesamöl, Sojasauce, Pfeffer und der Hot Chili Sauce abschmecken.
Zum Schluss die Rote Bete und deren Blätter unterheben.

Das Öl in einem Topf oder einer Fritteuse erhitzen.

Die Wonton-Blätter einzeln auf ein Küchenbrett legen und die Kanten mit Wasser befeuchten. Je einen Esslöffel der Füllung in die Mitte geben und die Wonton-Taschen formen. Dafür jeweils die gegenüberliegenden Ecken nach oben zusammenführen und fest andrücken. Die Päckchen sollten gut verschlossen sein, damit kein Öl eindringt. Für 1-2 Minuten im heißem Fett ausbacken bis sie goldbraun und knusprig sind.

Die restliche Füllung als Beilage zu den Wonton-Teigtaschen reichen.

 

 

Quelle, Rote Bete: www.zentrum-der-gesundheit.de/rote-bete.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.