Weil´s so schön war, geht´s in der GNZ vom 27.5.2015 gleich weiter 🙂

http://www.gnz.de/artikelansicht01/noticias/122137/region+birstein/vegane-kost-aus-uberzeugung-1408778

Ich freue mich tierisch über das Interesse an meinem Kuchbuch und an der veganen Ernährung!

image_content_Teaser_3324033_20150527173856

Vielen Dank für den Besuch!

 

Hier ein Auszug aus dem Artikel:

Vegane Kost aus Überzeugung

Nicola Hartmann präsentiert ihr Kochbuch „Vegan durchs Jahr“

Birstein-Oberreichenbach (dl). Wer bewusst auf Sahne und andere tierische Produkte verzichtet, der sollte das aus Überzeugung tun, empfiehlt Nicola Hartmann. Nachdem sie von immer mehr Missständen und Skandalen in der Lebensmittelindustrie erfuhr, hat sie 2012 spontan beschlossen, ihre Ernährung radikal umzustellen. Jetzt hat sie ein Kochbuch mit rund 60 eigenen veganen Rezepten herausgegeben, in denen abwechslungsreich frische Zutaten der jeweiligen Saison verwendet werden; Vorschläge für eine fantasievolle, dazu passende Tisch-Deko hat sie gleich mitgeliefert.

Die gelernte Dekorateurin hat sich schon früh für Kochen und Backen interessiert. Dabei war nicht unerheblich, dass die Begeisterung bei der Mutter und anderen Familienmitgliedern groß war, und die Großmutter eine Gaststätte betrieb. Eine ganze Ente auf dem Esstisch oder Fleisch, das noch nicht vom Knochen gelöst war, haben ihr schon, so lange sie zurückdenken kann, Unbehagen bereitet. Den endgültigen Verzicht auf tierische Produkte bei der Ernährung bewirkten dann Berichte von skandalösen Bedingungen in der Massentierhaltung und eine Reihe von Lebensmittelskandalen. Nicola Hartmann gibt unumwunden zu, dass ihr auch als Tierfreund der Verzicht auf das ein oder andere tierische Nahrungsmittel noch immer nicht leicht fällt. Sie stellt jedoch den Tierschutz über ihre eigenen geschmacklichen Vorlieben und möchte darüber hinaus für die vegane Küche Werbung machen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 28. Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.